Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy

Originaltitel: Anchorman – The Legend of Ron Burgundy
Regie: Adam McKay
Musik: Alex Wurman
Darsteller: Will Ferrell, Christina Applegate, Steve Carell

Hier der Trailer

San Diego der 70er: Das Nachrichtenteam des Channel 4 beherrscht die Quoten. Die Gruppe erfolgreicher Moderatoren bildet die Oberschicht in der von Männern regierten Branche. Als aber  die toughe Veronica auftaucht, fühlen sich die Machos um Ron Burgundy nicht nur betört, sondern vor allem auch bedroht. Als Ron nach und nach von seinem Platz als Nachrichtenmoderator Nr. 1 verdrängt wird, lässt er nichts unversucht, seinen Thron zu verteidigen.

Der 2004 entstandene Film aus der Feder von Will Ferrell lief gar nicht erst in deutschen Kinos. Schade, wie ich meine, denn er hätte ein gewisses Zielpublikum durchaus amüsieren können.
Ron Burgundy (Will Ferrell) und seine Kumpels,  Sportmoderator Champ Kind (David Koechner), Außenreporter Brian Fantana (Paul Rudd) und der liebenswürdige, aber wirklich überaus dämliche, verdammt dämliche Volltrottel von Wettermann Brick Tamland (genial dargestellt von Steve Carrell) bilden eine Truppe, die kaum repräsentativer für das stumpfe Balzverhalten der Männlichkeit sein könnte. Die schlagfertige Veronica (Christina Applegate) kommt ihnen da grade recht, und so trägt sich diese Satire zu größten Teilen auf Anspielungen zu anbahnender Gleichberechtigung.
Der Konkurrenzkampf findet allerdings nicht nur innerhalb der Nachrichtenredaktion statt, sondern auch zwischen den einzelnen Sendern, was sich schonmal in wilden Gangkämpfen auf der Straße äußern kann. Hierbei erleben wir auch einige glänzende Gastauftritte von Tim Robbins, Ben Stiller und  Luke Wilson, Vince Vaughn, sowie an anderer Stelle Danny Trejo und Jack Black. Ich liebe solche Cameos einfach.

Die Story, die sich uns hier darbietet, ist zwar teilweise etwas langatmig erzählt, insgesamt aber unglaublich irrwitzig und verschroben. Die durchgeknallte „Legende von Ron Burgundy“ unterhält den Zuschauer gut – mehr aber auch nicht. Kein Meilenstein der Geschichte, aber durchaus eine sehenswerte Komödie, die mir teilweise die Tränen in die Augen trieb – vor Lachen, versteht sich.

8 von 10 Popcornguys!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s